Vergleichssieger nach Topper

Boxspringbett mit Topper

Boxsprimgbett William Anthrazit

Boxspringbett William mit Topper

  • Stabile Boxspringbetten aus Vollholz
  • Wahlweise mit punktelastischem Kaltschaum Topper
  • Oder thermoelastischer Visco Topper
  • Oder weicher & klimaregulierender Klimalatex Topper

 

Doppelbett ab 1.679€

Boxspringbett ohne Topper

Boxspringbett ohne Topper

Boxspringbett Tony mit oder ohne Topper

  • Boxspringbett aus Kunstleder
  • Mit oder (auf Anfrage) ohne Topper
  • Doppeltuchmatratze mit herrlich bequemen Drell
  • Alle Farben und Größen
Doppelbett ab 1.759€

Boxspringbett mit oder ohne Topper, und wenn mit, welcher?

In Skandinavien und den Niederlanden, die eine lange Tradition der Boxspringbetten-Herstellung haben, liegt auf der Matratze ein Topper. Vor allem amerikanische Betten werden dagegen oftmals ohne Topper angeboten. Doch welcher Aufbau ist besser? Ein Boxspringbetten Vergleich zwischen diesen beiden unterschiedlichen Traditionen soll helfen, diese Frage zu beantworten.

Vorteile von Boxspringbetten mit Topper

Die Vorteile, die ein Bett bietet, auf dessen Matratze ein Topper liegt, sind vielfältig. Erst mit dem Topper ist es möglich, das Boxspringbett genau auf die Wünsche des Käufers abzustimmen. Der Härtegrad spielt dabei eine untergeordnete Rolle, aber ob jemand gerne warm oder etwas kühler schläft, das lässt sich perfekt durch den Topper regulieren. Zudem erhöht sich die Einstiegshöhe eines Boxspringbettes mit Topper, da das Bett um einige Zentimeter anwächst. Auch Hygiene und Haltbarkeit sind Vorteile, denn der Topper schont die Federkernmatratze. Darüber hinaus schätzen viele Menschen die Optik eines Boxspringbettes mit Topper, da die Matratze keinen Bezug benötigt, der für den Schlaf geeignet ist.

Ein Boxspringbett ohne Topper

Manches ist einfach eine Frage des Geschmacks: Wer vor allem die amerikanischen Boxspringbetten lieben gelernt hat, der wird sich mit einem Topper möglicherweise schwer tun. Die Höhe des Bettes mag für den einen oder anderen mit Boxspring und Federkernmatratze bereits ausreichen. Wer ein Boxspringbett ohne Topper wählt, sollte auf einen hochwertigen Bezug der Matratze achten, damit auch bei dieser Variante Hygiene, Haltbarkeit und Komfort gewährleistet sind. Eine Doppeltuchmatratze bietet hier alle Vorteile.

Welchen Topper wählen?

Grundsätzlich ist allerdings ein Topper zu empfehlen. Welchen Topper man wählt, hängt dann von den persönlichen Bedürfnissen ab. Ein Visco-Topper eignet sich für Menschen, die gerne warm liegen und besonders bei Rückenproblemen. Wer jedoch eher unruhig schläft, der sollte von diesem Topper absehen. Ein Topper aus Klimalatex sorgt für ein weiches Liegen und zugleich kühles Schlafklima. Für viele Menschen ist ein Kaltschaumtopper eine gute Wahl, der für ein rundum komfortables Liegen sorgt.